DatenschutzerklärungImpressum

Beim Filmfest München sehen wir doppelt: Franz-Xaver Zeller mit gleich zwei Produktionen

„Kaiserschmarrndrama” und ”3 1/2 Stunden”, einmal Kino und einmal TV, einmal mit der Rolle für Herz und Nieren und einmal mit der Lizenz zum abknipsen. Franz-Xaver Zeller ist mit zwei völlig verschiedenen Projekten im Rennen um den Münchner Filmpreis, der am 10. Juli verliehen wird. Bis dahin heißt es: So viele Filme sehen wie möglich: https://www.filmfest-muenchen.de/de/programm/filme/ .

Mittwoch, 30. Juni 2021