Patrick Heinrich
FotosVitaDemoNews
DatenschutzerklärungImpressum

ACHTUNG BERLIN startet mit David Bredin und dem MANN IN SPAGAT

„Pace, Cowboy, Pace” - Das Filmfestival für neues deutsches Kino in Berlin und Brandenburg beginnt am 13. April satirisch-skurril mit der Fortsetzung des Spielfilms „Klappe, Cowboy” von Schauspieler und Regisseur Timo Jacobs. Unser David Bredin als bester Freund der Hauptfigur immer an seiner Seite und allzeit bereit wie ein echter Großstadt-Django.
Während David Bredin in der Kategorie „Spielfilm” im Wettbewerb unterwegs ist, geht Patrick Heinrich mit einem Kurzfilm ins Rennen: „Oskarreif” von Robin Pólak - 11 Minuten schwarze Komödie - Patrick Heinrich schön proletisch an der Seite von Devid Striesow und Frederick Lau.
Alle Vorführungen und reichlich Infos zu beiden Filmen gibt es hier!

Mi 13. April 2016

Kino-Tipp: 17.2. | ER IST WIEDER DA - Auf der Berlinale!

David Wnendts Bestsellerverfilmung sorgte schon bei Kinostart für Furore. Im Programm der Berlinale darf die fiktiv-dokumentarische Komödie natürlich nicht fehlen. Patrick Heinrich tritt in seiner Rolle mit seinen Springerstiefeln im dystopischen Was-wäre-wenn-Dschungel in Nazi-Fußstapfen. 
Infos zu Termin und mehr gibt es auf der Berlinale-Homepage!

Mo 15. Februar 2016

Max Ophüls Preis: 37. Filmfestival vom 18. - 24.01.2016

Das Festival für den deutschsprachigen Film ist los - und wir mischen mit:

„Oskarreif” mit Patrick Heinrich und „Pitter Patter goes my heart” mit Tom Lass und „Dolores” mit Christian A. Koch laufen im Wettbewerb.

Off-competition zeigt sich „Familie verpflichtet” mit Ulas Kilic.

Di 19. Januar 2016

Tom Lass & Patrick Heinrich im psychologischen rbb movie: MILCH KAPUTT , 3 PAPIER

In Koproduktion mit dem RBB realisiert Tim Kochs an der DFFB seinen Kurzfilm „Milch kaputt, 3 Papier“ über eine auf die Probe gestellte Freundschaft. Tom Lass übernimmt die Hauptrolle Perkus, den zurückgezogenen, besten Freund des Psycho-Therapeuten Chase (Torben Krämer). Er gefährdet die enge Verbindung mit einem Schritt nach vorn – ins bisher unerklärliche Leben. Währenddessen behandelt Chase weiterhin seine skurrilen Patienten, zu denen sich auch Max (Patrick Heinrich) zählt – ein starker Muskelprotz, der seine unerwartete, sehr emotionale Seite nur in der Sprechstunde nach außen kehrt. 

Di 10. November 2015

Der Baden-Württemberger Fight Club: Soko vs. boxing Patrick Heinrich

In der Folge „Faustrecht“ wird die Sonderkommission von Stuttgart im Ring herausgefordert: Unser Patrick Heinrich zeigt sich in der Episodenhauptrolle als angehender Profiboxer stark, strebsam und standhaft. Respekteinflößend auch seine Statur. 

Regie: Gero Weinreuter | Casting: Bavaria Besetzungsbüro

Mi 04. November 2015

ER IST WIEDER Da und ab 8.10.2015 in den deutschen Kinos

Die Verfilmung des Bestsellers von Timur Vernes ist alles andere als eine leichte Komödie. Die Geschichte über Hitler, der 70 Jahre nach seinem Selbstmord im modernen Berlin wieder erwacht und eine TV-Karriere macht, fordert einen mündigen Zuschauer. Schon komisch, aber es ist nicht Hitler, über den man lacht. Regisseur David Wnendt ließ seinen Hauptdarsteller Oliver Masucci auch auf die Bevölkerung los, so hat der Film dokumentarische Anteile, die in die fiktive und so groteske Erzählung, u.a. mit unserem Patrick Heinrich in seiner Rolle des Neonazi, eingeflochten sind.
Besetzung: Ulrike Müller

Do 08. Oktober 2015

Internationaler Kinofilm THE MAN IN THE HIGH CASTLE - Patrick Heinrich genießt die Dystopie

Was wäre wenn die Achsenmächte den zweiten Weltkrieg gewonnen hätten? Philipp K. Dick´s Roman von 1962 gibt es schon länger in amerikanischer Serienrealisierung: Als Amazon Studios Produktion „The man in the high castle”, und Episode 110 wird u.a. auf deutschem Boden realisiert: Mit Patrick Heinrich in der Rolle Klammer und unter der Regie von Daniel Percival. Drehsprache ist Englisch, die Orga ist auf Zack, die Ausstattung entsprechend der zu Grunde liegenden Alternativweltgeschichte schwer besonders. 
Besetzung: Denise Chamian Casting (LA, USA)

Do 17. September 2015